Home » Ärzte » Dr. Michael Reith

Dr. Michael Reith

Dr. med. Michael Reith
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Reith ist seit vielen Jahren ausschliesslich in der konservativen und operativen Behandlung von Wirbelsäulenproblemen tätig.

Vor der Gründung des Wirbelsäuleninstitutes war Dr. Reith als leitender Oberarzt in einem der größten Wirbelsäulenzentren Deutschlands beschäftigt. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung auf dem speziellen Gebiet der Wirbelsäulentherapie.

Worauf es mir ankommt

Seit über 10 Jahren behandle und operiere ich ausschließlich Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. In kaum einem anderen Fachgebiet der operativen Medizin wurden in den letzten Jahren so viele neue Implantatsysteme, Innovationen und Behandlungsmethoden hervorgebracht wie in der Wirbelsäulenchirurgie. An diesem Prozess aktiv teilzunehmen – aber auch kritisch abzuwägen – fordert mich täglich heraus. Für meine Patienten garantiert das eine moderne und innovative Therapie.

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1991 Abitur
1992-1998 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1995 Auslandsjahr an der Leopold Franzens Universität in Innsbruck
2000-2004 Arzt im Praktikum und Assistenzarzt an der unfallchirurgischen Abteilung des St. Vincenz- und Elisabeth Hospital in Mainz bei Prof. Kirschner
2001 Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin
Thema der Arbeit: Eine Multicenterstudie der AO zu A2/A3-Frakturen am proximalen Femur
2004 Assistenzarzt im Wirbelsäulenzentrum der Loreley-Klinik St. Goar
2005-2006 Assistenzarzt in der Wirbelsäulenabteilung des Katholischen Klinikums Marienhof/St. Josef in Koblenz bei Dr. Kilian
2006-2007 Assistenzarzt des Wirbelsäulenzentrums im St. Josefs-Hospital, Wiesbaden
2008 Erwerb der Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin
2008 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2008-2011 Oberarzt, dann leitender Oberarzt des Wirbelsäulenzentrums im St. Josefs-Hospital, Wiesbaden
2012 Gründung des Wirbelsäuleninstitutes in der jetzigen Form mit Dr. med. Mathias Pippan

Mein Behandlungsspektrum umfasst

  • Operative Behandlung sämtlicher Erkrankungen und Abschnitte der Wirbelsäule, inklusive komplexer Rekonstruktionen und Revisionseingriffen bei voroperierten Patienten
  • Versteifungsoperationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Mikroskopische Bandscheibenoperationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Einsetzen künstlicher Bandscheiben an der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Dynamische, nicht versteifende Stabilisierungen an der Lendenwirbelsäule
  • Minimal invasive Aufrichtung und Stabilisierung von gebrochenen Wirbeln bei Osteoporose (Kyphoplastie)
  • Schmerzbekämpfung durch minimalinvasive Verfahren, wie gezielte, röntgengesteuerte Infiltrationen oder Verödung der kleinen Wirbelgelenke (Thermokoagulation der Facettengelenke)
  • Routinemäßige Verwendung von Computernavigation zur sichereren Platzierung von Pedikelschrauben an der Wirbelsäule